Wissenswertes für den Strand

Wissenswertes für den Strand

830-350-ok-StrandinfosHurra! ... wir gehen an den Strand! Hier könnt ihr spielen, toben, planschen, Sandburgen bauen. Als kleine Entdecker oder Kapitäne findet ihr so manches Strandgut – wie z.B. Muscheln, Seegras, kleine Holzteilchen, diese kann man dann wunderbar als Verzierung für seine Sandburg benutzen. So vergeht die Zeit wie im Flug und es wird niemals langweilig.

Die Sonne

Strandgirl 2Durch die Wasseroberfläche wird die Sonneneinstrahlung intensiver, darum achtet bitte immer auf einen ausreichenden Sonnenschutz. Setzt am besten einen chicen Sonnenhut auf und ruht euch in der prallen Mittagssonne auch mal im Schatten aus. So ein Schläfchen in der Strandmuschel oder ein Ausflug in "Karlchens Zauberwelt", einem tollen Spielplatz direkt hinter den Dünen, sind doch auch mal was.

Das Wasser

Familienspass im Wasser-UTGAuch wenn die Ostsee in manchen Strandabschnitten sehr flach ist, können Strömungen und Wellen euch schnell aus dem Gleichgewicht bringen. Auch wenn ihr schon schwimmen könnt, nehmt am besten eure Eltern mit ins Wasser - das macht außerdem auch noch mehr Spaß! Ein Tipp für eure Eltern: Seit Jahren weist u.a. die Wasserwacht unermüdlich darauf hin, dass Schwimmflügel keinen Schutz vor Ertrinken bieten und beim Schwimmen sogar hinderlich sind. Also... weg damit.

Der Strand

Kind laeuft zum StrandBarfuß laufen ist gesund. Also runter mit den Schuhen. Dennoch… Seid vorsichtig, denn der Sandstrand kann in der Mittagssonne unglaubliche Temperaturen entwickeln und ist dann eventuell brennend heiß.

Nix Ebbe und Flut

Kind HandtuchAuf Usedom habt ihr es gut, denn das Wasser ist "immer da". Ebbe und Flut, also die Gezeiten, gibt es hier quasi nicht und ihr könnt pausenlos baden gehen, ohne dem Wasser hinterher zu laufen.

Süß oder salzig?

Kinderspass StrandDie Ostsee ist übrigens ein Binnenmeer. In ihr befindet sich weder Süß- noch Salzwasser, sondern sogenanntes Brackwasser. Dies ist quasi eine Mischung aus Süß- und Salzwasser. Es entsteht dadurch, dass das salzige Wasser der Nordsee durch die einzige Verbindung zwischen der Nord- und Ostsee, dem Kattegat, in die Ostsee fl ießt und dort auf das Süßwasser der, in die Ostsee mündenden Flüsse, wie der Oder (Polen, Deutschland), der Weichsel (Polen), der Memel (Litauen, Russland), der Düna (Lettland), der Newa (Russland) und der Torneälven (Schweden), trifft. Die Ostsee ist das einzige Gewässer mit dieser speziellen Wassermischung.

Baderegeln - einfach und so wichtig

Baderegeln on tourBaden, planschen, im Wasser herumtollen und spielen mach Spaß. Aber... es gibt auch einige Regeln, die ihr unbedingt beachten solltet. Schließlich soll euch und euren Freunden nichts passieren. Die Baderegeln zeigen euch ganz anschaulich, wie ihr euch vor, bei und nach dem Bad in der Ostsee richtig verhaltet.

Baderegeln

Flaggen - welche Farbe weht am Rettungsturm?

246 140 ch WasserwachtflaggeDie wehenden Fahnen an den Rettungstürmen am Strand haben eine wichtige Bedeutung. Sie zeigen euch, wie gefährlich das Wasser, die Wellen und die Strömung sind. Die rot-gelbe Flagge zeigt euch: Hier sind Rettungsschwimmer im Dienst. Weht zusätzlich eine gelbe Fahne sollten ungeübte Schwimmer das Wasser verlassen. Badeverbot und große Gefahr besteht, wenn die rote Flagge weht.

7 Kommentare

  • Kommentar-Link Nils Dienstag, 20 November 2018 19:44 gepostet von Nils

    Wir haben schon viele Strände an der Ostsee besucht und waren auch schon oft auf Rügen. Meine Frau und unsere Kids waren dort schon immer von den schönen Stränden begeistert. Als wir dann dieses Jahr in Karlshagen unseren Urlaub verbracht haben, haben wir uns sofort in den Strand verliebt. Und das Wetter hat es uns ja auch ermöglicht, dass wir jeden Tag bei bestem Wetter an den Strand konnten. Wir kommen gerne wieder.

    Schöne Grüße aus dem Zentrum Niedersachsens.
    Nils

  • Kommentar-Link Felix Samstag, 18 Februar 2017 12:30 gepostet von Felix

    Ich habe tolle Erinnerungen an Karlshagen, die Sonne und den Strand. Der Spaziergang am Wasser bis nach Zinnowitz oder sogar noch weiter gehört zu den liebsten Ritualen in unserer Familie. Das Schöne ist, dass für jeden etwas dabei ist. Man kann sowohl herrlich im Winter den Strand fast für sich alleine haben, oder aber im Sommer bei strahlendem Sonnenschein an all den Menschen in den Strandkörben und Strandmuscheln vorbeischlendern. Sehr gerne auch mit einem Fischbrötchen in der Hand... Was will man mehr :)

  • Kommentar-Link Sebastian Mittwoch, 11 Mai 2016 10:25 gepostet von Sebastian

    Karlshagen ist immer eine Reise wert. Ich mag es, morgens nach dem Frühstück mit der Familie an den Strand zu gehen. Die Mittagssonne meiden wir, da es unsere Jüngste regelmäßig schafft, sich trotz T- Shirt, Cappi und Creme einen Sonnenbrand zu holen :) Für Erwachsene wird aber abends auch viel geboten.
    Grüße aus Lippstadt

Schreibe einen Kommentar

Bitte schreiben Sie hier ausschließlich nur Kommentare. Für Buchungsanfragen nutzen Sie bitte die vorhandenen Formulare, zu finden im Menü unter Kontakt.

Kontakte

Schnellbuchung

Ihre Unterkunft direkt online buchen

Direkt anrufen

Touristinformation Tel. 038371 55490
Campingplatz Tel. 038371 20291

Social Media

Direkt auf unsere facebook-Seite
bannerfb q

Google Translator

dedanlenfritnoplessv

Im schönen Norden zu Hause

Neue Beiträge

Wetter

Karlshagen

Heute Morgen
6°C 10°C
Luftdruck: 1041 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: S
Geschwindigkeit: 6 km/h
Windböen: 19 km/h

Kontakt

  • Touristinformation
    Eigenbetrieb "Tourismus und Wirtschaft"

    Hauptstraße 4 | 17449 Ostseebad Karlshagen
  • Tel 038371 55490
  • Fax 038371 554920
  • GPS 54.116546, 13.830298


  • Campingplatz Dünencamp
    Zeltplatzstraße | 17449 Ostseebad Karlshagen
  • Tel 038371 20291
  • Fax 038371 20310
  • GPS N 54°7'15.6'' E 13°50'29''